Anfängertipps

Wenn man sich das erste Mal mit dem Thema E-Zigaretten konfrontiert, sind da plötzlich sehr viele neue Begriffe, mit denen man zuvor vermutlich nie in Berührung gekommen ist: Cleromizer, Drip Tip, Ohmstärke, 510er Gewinde…?! Wahrscheinlich möchte Sie gleich wieder umdrehen und die Seite wegklicken, wenn Sie so etwas lesen. Doch nicht so schnell: Denn wir möchten Ihnen hier ein paar Informationen ans Herz legen, die Sie durch das Vokabel-Labyrinth der E-Zigarette begleiten und Ihnen helfen werden. So können Sie schneller einschätzen, was Ihnen das E-Zigarette Dampfen bringt und welche E-Zigarette die Geeignetste für Sie ist.

Beginnen wir mit dem technischen Bestandteilen der E-Zigarette: Eine elektronische Zigarette besteht grob gesehen aus drei Teilen: Aus einem Akku (Battery), einem Verdampfer (Clearomizer) mit einem Verdampferkopf (Clearomizer Head)und einem Mundstück (Driptip). Der Akku sorgt für die Engergiezufuhr, der Verdampfer wird mit einer aromatischen Flüssigkeit (E-Liquid) befüllt, die er mithilfe des Verdampferkopfes zu Dampf umwandelt, wenn Strom fließt und am Mundstück gezogen wird. Die Stromzufuhr wird bei den meisten Modellen über einen Druckknopf am Akku geregelt. Der Verdampferkopf regelt die Dampfmenge, die entstehen soll. Ihn gibt es in unterschiedlichen Ohmstärken, die unterschiedlich viel Dampf erzeugen.

Wollen Sie noch mehr wissen? Der genaue physikalische Ablauf des Prozesses wir Ihnen unter Funktionsweise detailliert erklärt. Unter Technischer Aufbau finden Sie weitere Informationen zum Aufbau einer E-Zigarette.

Für die, die genug von Technik haben, geht es hier weiter im Text.

Was hat so eine E-Zigarette eigentlich für Vorteile? Die wichtigsten Punkte, möchten wir Ihnen hier kurz nennen:

  • Es werden keine Schadstoffe vom Körper aufgenommen außer Nikotin (es können allerdings auch Liquids ohne Nikotin gewählt werden!)
  • es entwickelt sich kein unangenehmer Geruch. Für diejenigen unter Ihnen, die mit Nichtrauchern zusammenleben, könnte dieser Punkt von Vorteil sein.
  • Demnach riechen auch Ihre Kleider und Finger nicht nach Rauch.
  • Sie können größtenteils Ihre elektronische Zigarette sogar in Nichtraucherbereichen genießen!
  • Sie brauchen keinen Aschenbecher beim E-Zigaretten-Dampfen
  • Sollten Sie Raucher sein, wird sich bald Ihr Portemonnaie freuen,
  • sowie auch Ihre Lunge, denn E-Zigaretten sind wesentlich schadstoffärmer als herkömmliche Zigaretten

Schauen Sie gerne unter der Kategorie Gesundheitliche Aspekte genauer nach. Zum Errechnen Ihrer finanziellen Vorteile, haben wir auf unserer Seite eine Kostentabelle sowie einen Ersparnisrechner für Sie bereit gestellt. Überzeugen Sie sich selbst: Kostentabelle und Ersparnisrechner.

Und was ist eigentlich dieses E-Liquid?

Ein E-Liquid sorgt im Prinzip für den Geschmack des Dampfes in Ihrem Mund. Es gibt eine beinahe unendliche Auswahl an unterschiedlichen Aromen, mit denen man seinen E-Zigarette-Tank befüllen kann. Da kommt jeder auf seinen Geschmack: ob Kirsch, Mango, Tabak, Minze oder Cappuccino. Schauen Sie doch einfach mal unsere ABC Liquids durch. Die E-Liquids in unserem Shop kommen aus deutscher Herstellung, sind qualitativ hochwertig und frei von schädlichen Zusatzstoffen. Die chemischen Bestandteile des E-Liquid können Sie unter Bestandteile Liquid nachschauen.

Wir hoffen unsere Tipps haben Ihnen weitergeholfen und Ihnen Lust gemacht, das E-Zigarette Dampfen mal auszuprobieren.

Liegt Ihnen doch noch eine Frage auf dem Herzen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren: Kontakt.