E-Zigarette Shop und Laden München


Topseller

Kanger Protank 3

 

18,90 €

Kanger Protank III  

Protank 3 Clearomizer ist wie seine Vorgänger Protank 2 und Protank 2 mini aus Glas, gewährt einen astreinen Genuß (ohne Restgeschmack von dem zuvor verwendetem Liquid) und lässt sich spielerisch auseinander bauen.

Neu beim Protank 3 ist die Dual-Coil-Technik.

Wenn Sie Dual-Coil bevorzugen, dann schnappen Sie zu!

ABC-Liquids

 

7,95 / 15ml

E-Liquid kaufen  

Hier erwartet Sie eine riesige Auswahl an Liquids, ausgezeichnet durch höchste Qualitätsnormen, hervorragende Rauchsimulation, extra dichten Dampf, absolut natürlichen Geschmack - nur aus deutscher Herstellung und selbstverständlich frei von chemischen und schädlichen Zusatzstoffen.

Lassen Sie sich dieses Dampferlebnis keinesfalls entgehen!

Joyetech eVic

 

90,55 €

Joyetech eVic kaufen  

Joyetech eVic ist heute noch einer der beliebtesten Akkuträger. Neben seinem ausgezeichnetem Design bietet er Ihnen viele weitere Vorteile: zahlreiche Funktionen, variable Volt- und Watteinstellungen, eine lange Akku-kapazität und noch vieles mehr.

Dieser Akkträger lässt keine Wünsche offen.

Innokin iClear30s

 

12,00 €

Innokin iClear30s kaufen  

Innokin iClear30s einer der Bestseller und zählt heute zu den besten Dual Coil Cleromizern auf dem Markt. Er gewährleistet einen hervorragenden Liquidtransport und erzeugt einen sehr dichten und angenehm-warmen Dampf.


Welche E-Zigarette kaufen? Was ist dabei zu beachten?

Eine E-Zigarette bietet Ihnen gegenüber dem normalen Rauchen vor allem finanzielle und gesundheitsbezogene aber auch viele andere Vorteile. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Aspekte zusammengefasst, die Sie beim Kauf einer E-Zigarette beachten sollten. Dieser Leitfaden ist nicht so kompliziert, wie die Suche nach dem richtigen Lebenspartner. Aber auch beim Kaufen einer elektrischen Zigaretten kann die Entscheidung schwierig werden, wenn man nicht gut informiert ist. ...

Welche E-Zigarette für Sie die richtige ist, kann Ihnen sehr wahrscheinlich keiner genau sagen. Sie sollten daher in jedem Fall (wie auch im Beispiel oben mit der Lebenspartnersuche) etwas Geduld und Bereitschaft zum Experimentieren haben.

Stellen Sie sich folgende Frage: Wie viele Zigaretten rauche ich täglich?

Für einen Raucher, der 10 bis 20 Zigaretten täglich raucht, reicht in der Regel eine E-Zigarette mit einem Akku von 650mAh (Milliamperestunden) Kapazität aus. Empfehlenswert ist allerdings zumindest einen Ersatz-Akku zu haben, denn sollte Ihr Akku zu einem ungünstigen Zeitpunkt leer werden, so bleibt Ihnen nichts als Lutschbonbons.

Ein weiterer mäßig wichtiger Aspekt ist das Liquid-Volumen des Verdampfers. Als Liquid bezeichnet man die Flüssigkeit, die beim elektrischen Rauchen verdampft bzw. zerstäubt wird. Das häufige Nachfüllen des Liquids könnte Ihnen lästig werden. Daher sollten Sie beim Kauf auch die Größe des Verdampfers mit berücksichtigen. Wer 10 Zigaretten täglich konsumiert, kommt mit einem Verdampfer mit 1,3 ml Füllmenge aus, ohne nachzufüllen. Bei 20 Zigaretten benötigte man schon ein Volumen von 2,4 ml. Wobei ein richtiger Gourmand immer mehrere Verdampfer hat. Zum einen kann er verschiedene Geschmacksrichtungen in seine Verdampfer füllen und zum anderen hat er jederzeit einen Verdampfer zum Wechseln parat.

Für starke Raucher, die mehr als eine Schachtel pro Tag verbrauchen, bieten sich Modelle mit einer noch höheren Akkukapazität und Verdampfer mit einem größeren Liquid-Volumen an, wie z. B. Starter-Sets mit 1000mAh-Akkus. Aber auch Akkuträger könnten Sie interessieren, denn in einem Akkuträger können Batterien mit einer Kapazität von bis zu 3600mAh verwendet werden.

Ein Starterset beinhaltet in den meisten Fällen alles was man braucht (außer Liquid), um auf das Dampfen umzusteigen. Üblicherweise findet man darin 2 Akkus, 2 Verdampfer sowie 1 Ladegerät. Wer sich unschlüssig ist und nur mal probieren will, kann sich auch ein Set aus nur einem Verdampfer, einem Akku und einem Ladegerät zusammenstellen. Günstige Einwegmodelle sind dafür nicht ratsam, da sie meistens schlecht schmecken. Erfahrene Dampfer stellen sich ihre Sets individuell - nach optischen Gesichtspunkten und verschiedenen Leistungsmerkmalen – zusammen. Auf diese gehen wir im nächsten Abschnitt ein.

elektrische Zigaretten: Beliebte Modelle und Kombinationen

Es gibt diverse E-Zigaretten-Modelle. Sie können sich auf unseren Produktseiten diese ansehen, hier beschränken wir uns auf die Beliebtesten.

Modelle wie eCab, Kanger Smart, eRoll und ähnliche sind vor allem empfehlenswert für Leute, die weniger als 12 Zigaretten täglich rauchen. Sie sind besonders bei Frauen, aus ästhetischen Gründen, sehr beliebt und wären daher auch eine gute Geschenkidee. Für starke Raucher sind jene weniger zu empfehlen, da die Akkukapazität zu gering ist und Sie zu häufig das Liquid nachfüllen müssten. Natürlich kann man mehrere E-Zigaretten besitzen und somit dieses Problem umgehen.

Starke Raucher bevorzugen in der Regel ein Starterset mit zwei Zigaretten. Ein bekanntes 2-Zigaretten-Set, eGo-C  (Typ-A) der Firma Joyetech besteht aus zwei e-Zigaretten, einem Netzteil, USB-Ladekabel, Ersatz-Verdampfern und mehreren Tanks für e-Liquids. Dies ist eigentlich alles, was man für die Verdampfung braucht. Jede e-Zigarette besteht aus einem Tank mit einer Füllmenge bis zu 1,3 ml, aus einem Verdampfer mit austauschbarem Verdampferkopf und einer Batterie mit einer Kapazität von 650mAh.

Eine eGo-C Zigarette mit 1,3 ml Tank ist vergleichbar mit einer Schachtel Zigaretten. Durchschnittlich reicht ein voller Tank für etwa 135 Züge. Ein neuer, voll aufgeladener Akku mit der Kapazität von 650mAh reicht durchschnittlich für etwa 300 Züge. Das heißt, dass man mit dem Set mit zwei vollständig aufgeladenen e-Zigaretten genauso gut aufgerüstet ist, wie ein Raucher mit zwei Schachteln Zigaretten in der Tasche.

Eine gute Alternative ist das Kanger EVOD Starterset der Firma Kangertech. Jede Zigarette besteht aus einem Clearomizer mit austauschbarem Verdampfer und Akku. Vorteile dieses Modells gegenüber dem eGo-C Starterset sind der niedrigere Preis und die bessere Handhabung. Der höhere e-Liquid Verbrauch ist eines der Nachteile. Durch den größeren Tank von 1,6 ml ist aber auch die voll ausgerüstete e-Zigarette Kanger-EVOD vergleichbar mit zwei Schachteln Zigaretten.

Die Komfort- und Geschmackeigenschaften einer e-Zigarette hängen davon ab, wie gut die Verdampfer und Akkus zusammenspielen. Bei Startersets sind Verdampfer und Akku technisch gut aufeinander angepasst und geeignet für viele Anfänger. Langjährige Dampfer entwickeln individuelle Vorzüge und kombinieren daher Akkus mit Verdampfern anderer Hersteller.

Außer oben beschriebenen Beispielmodellen gibt es viele andere Sets, die Sie erweitern und auf Ihre persönliche Bedürfnisse anpassen können. Allgemein zu beantworten, welche e-Zigarette für sie besser ist, ist genauso schwierig, wie die Frage, welches Auto besser ist. Dies ist nun mal Geschmackssache.

Startersets sind ein guter Einstieg. Wer jedoch seine e-Zigarette auf seine individuellen Bedürfnisse besser anpassen möchte, sollte die verschiedenen e-Zigaretten Komponenten einzeln kaufen.

Ganz besonderen Platz im e-Zigaretten Marktsegment besitzen Akkuträger und Akkuträgersets. In den Akkuträgern verwendet man normalerweise Hochleistungsakkus. Akkuträger bieten die Möglichkeit, viele Parameter (wie Voltzahl oder Wattzahl) variabel auf benutzerdefinierte Parameter einzustellen. Das ermöglicht ganz verschiedene Verdampfer mit unterschiedlichen Ohm-Stärken zu verwenden und nach eigenem Geschmack anzupassen.

Detaillierte Informationen über die e-Zigaretten Modelle finden Sie in den entsprechenden Kategorie- und Produktbeschreibungen.

E-Liquid

Große Vorteile gegenüber herkömmlichen Zigaretten sind die Vielfalt an Geschmacksrichtungen und die Möglichkeit die Nikotinstärke zu variieren. Oder gar ganz auf Nikotin zu verzichten.
Wir vertreiben Liquide aus deutscher Herstellung unter dem ABC Liquid Label, bieten Ihnen aber auch Produkte führender chinesischer Hersteller an, Hangsen-Liquids und Joyetech-Liquid.

Es gibt bereits eine Vielzahl an verschiedenen Liquids. Tendenz steigend. ABC Smoke testet neue Liquids regelmäßig, um unseren Kunden nur das Beste anzubieten: Frei von chemischen und schädlichen Zusatzstoffen, reiner und unverfälschter Geschmack und ausschließlich deutsche Herstellung

Dabei fokussieren wir uns auf hochqualitative Liquids. Die Qualität eines Liquids hängt von der Reinheit seiner einzelnen Bestandteile ab - ganz bestimmt nicht nur vom Preis. Liquids bestehen aus vier Komponenten:

  1. Propylenglykol – simuliert ein stärkeres Rauchgefühl („Halsschlag“)
  2. Glycerin – macht den Geschmack weicher
  3. Aroma – sorgt für den Geschmack und Geruch beim Dampfen
  4. Ethanol oder destilliertes Wasser – dient zur Verdünnung des Liquids

Optional kann ein Liquid Nikotin enthalten.

Die prozentuelle Komposition aus den einzelnen Komponenten bildet die sogenannte Liquid-Basis.

Unser Sortiment umfasst sowohl nachempfundene Tabakaromen, welche auf gängigen Tabakmarken basieren aber auch Frucht- und Lebensmittelaromen.

Manche Dampfer mischen fertige Liquids zusammen und erzielen damit einen ganz individuellen Geschmack und Geruch.

E-Liquids Kaufempfehlung

Natürlich kommt es beim Liquid kaufen am Meisten auf Ihren Geschmack an. Wir möchten Ihnen trotzdem unsere beliebtesten Tabak- und Aromaliquids vorstellen:

Mit beträchtlichem Abstand führend ist das Tabak-Liquid American-Blend (Liquid kaufen). Fast alle, die American Blend ausprobieren sind begeistert. Die übrigen Tabak-Liquids sind ebenfalls sehr beliebt. (Ausgenommen ist allerdings das Zigarren-Aroma, da es sehr geschmacksspezifisch ist.)

Die Aroma-Liquids haben sich fast alle gleich gut bewährt. Folgende Sorten ragen etwas heraus:

Sie können ABC Liquids völlig nach Ihrem persönlichen Geschmack mixen.

In allen Preisen sind 19% MwSt. bereits enthalten. Hinzu kommen ggf. Versandkosten.

Warnhinweis!
Der Kauf und die Benutzung unserer Produkte ist nur für Personen ab 18 Jahren bestimmt.

Risiken und Nebenwirkungen:
Bei elektronischen Zigaretten findet kein Verbrennungsprozess statt, so dass eine Vielzahl von giftigen, krebserregenden und suchterzeugenden Schadstoffen weg fällt. Aber auch das Rauchen der elektronischen Zigaretten ist schädlich, da sie Nikotin enthalten können. Nikotin ist schädlich für das Herz und den Kreislauf und kann einen Herzinfarkt verursachen. Elektronische Zigaretten mit Nikotin sind nicht geeignet für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Nichtraucher, Personen mit Nikotinallergie, Personen mit Allergie gegen Propylenglycol, Schwangere und Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Elektronische Zigaretten sowie Nikotindepots und nikotinhaltige Nachfüllflüssigkeiten (Liquid) müssen außerhalb der Reichweite von Kindern, Jugendlichen unter 18 Jahren und Haustieren aufbewahrt werden!